couscous + früchte = ♥

Normalerweise frühstücke ich unter der Woche immer das Gleiche: Porridge mit Obst. Immerhin variiert das Obst - manchmal. Doch während des Urlaubs gilt das Motto: öfter mal was Neues Anderes! Nach dem gestern erfolgreich erprobten Amarath-Joghurt-Pop mit Himbeeren habe ich heute ein bewährtes Rezept aus meiner Erinnerung gekramt und neu zusammengebastelt:

Couscous aux fruits frais (frei interpretiert)

 









Rezept (für eine Person):

Etwa 50 g Couscous nach Anweisung zubereiten. Ein Stück gesalzene Butter hinzugeben und den Couscous mit Agavendicksaft nach Geschmack süßen. Abkühlen lassen. Mit einem Schuss Orangenblütenwasser aromatisieren.

Früchte (nach Saison und/oder Lust) waschen und gegebenenfalls in mundgerechte Stücke zerteilen. Ich hatte Appetit auf Erdbeeren, Heidelbeeren und Himbeeren. Ein paar Kokos-Chips und gehackte Pistazien in einer Pfanne trocken anrösten. Früchte mit dem erkalteten Couscous vermischen. Geröstete Kokos-Chips und Pistazien darübergeben. 

Tipp: Der Couscous schmeckt am allerbesten, wenn noch etwas kleingezupfte frische Minze hinzugefügt wird (hier leider heute nicht erhältlich)! Pistazienkerne und Kokos-Chips lassen sich hervorragend durch Pinienkerne ersetzen.


2 Kommentare: