rote beete im haselnussmantel.

Meinetwegen könnte der heutige Tag ewig dauern. Das Wetter ist herrlich, es ist Wochenende, der Herbst naht und ich habe noch ein Kilo Dark Chocolate Brownies in der Küche, von denen ich bei jeder Gelegenheit nasche, wenn ich nicht gerade gemütlich durch die Gegend radle und die wunderbare Luft genieße. Da ich aber nicht nur von Brownies leben kann (jedenfalls nicht auf Dauer), gab es heute Mittag eine Alternative:

Rote Beete im Haselnussmantel aus: Josita Hartanto - Genial Vegan






Das Rezept gibt es hier. Statt Feldsalat habe ich Baby-Spinat verwendet und außerdem noch eine halbe Avocado gewürfelt und unter den Salat gemischt.

Achtung, es folgt pure Begeisterung: die Rote Beete im Haselnussmantel schmeckt fantastisch - nussig, erdig, würzig. Ich konnte kaum aufhören, davon zu naschen. Das Himbeer-Dressing ist ein Traum! Alles in allem: ein fantastisches, unkompliziertes Herbstgericht, das ich sicherlich nicht das letzte Mal zubereitet habe.


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen