brokkoli-salat mit chili und knusprig gebratenen kichererbsen.

Nach meinen ersten Tagen im neuen Job stellt sich langsam - begleitet von unendlicher Erschöpfung - ein leises Gefühl des Ankommens ein. Ich verlaufe mich nicht mehr auf dem Gelände, ich finde mein Büro wieder, wenn ich mir eine Flasche Wasser holen war (großer Pluspunkt!) und so langsam kenne ich auch die meisten Gesichter, die mich tagtäglich umgeben. Schön!

Auch schön ist, dass ich heute noch schnell dazu gekommen bin, ein bisschen köstliche Resteverwertung zu betreiben. Ich hatte nämlich noch einen Brokkoli und eine Orange, die dringend verarbeitet werden wollten. Also gab es heute:

Brokkoli-Salat mit Chili-Orangen-Dressing und knusprigen Kichererbsen (improvisiert, Kichererbsen aus: Donna Hay - Frisch und Leicht)








Rezept (für 2 Personen als Beilage)


  • ein Brokkoli (ca. 500 g)
  • eine rote Chili-Schote
  • eine kleine Orange
  • 5 EL Olivenöl
  • eine Knoblauchzehe
  • Salz 
  • ½ Bund glatte Petersilie, gewaschen

Für die Kichererbsen:

  • eine Dose Kichererbsen à 400 g, abgespült und abgetropft
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 2 TL fein abgeriebene Zitronenschale
  • ¼ TL Fenchelsamen
  • ¼ TL Cayennepfeffer
  • ½ TL Salz
  • 1 TL Zucker


Ofen auf 200°C Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Brokkoli waschen und in Röschen zerteilen. Knoblauch in feine Würfel schneiden. Mit 3 EL Olivenöl und etwas Salz verrühren und Brokkoli darin marinieren. Anschließend in einer flachen Auflaufform für ca. 15 - 18 Minuten in den Ofen geben, sodass der Brokkoli gart, aber bissfest bleibt (eventuell zwischendurch mal reinstechen).

Derweil den Saft einer Orange mit dem restlichen Olivenöl verrühren. Chili in feine Ringe schneiden und unter das Dressing mischen.

Kichererbsen mit einem Küchentuch trocken tupfen, ggf. leicht mit Mehl bestäuben. Pflanzenöl in eine Pfanne geben und auf höchster Stufe erhitzen. Gewürze, Zitronenschale, Salz und Zucker ca. 1 Minute lang anschwitzen (Rühren nicht vergessen!). Hitze etwas reduzieren. Wenn die Mischung duftet, Kichererbsen hinzugeben und ca. 10 Minuten lang unter Rühren knusprig braten.

Brokkoli aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen. Zusammen mit der verbliebenen Knoblauch-Öl-Mischung in die Schüssel mit dem Dressing geben. Gründlich vermischen. Blätter der Petersilie von den Stielen zupfen und hinzugeben. Anrichten und mit den knusprigen Kichererbsen bestreuen.


Tipp: Das Rezept für die "Pikanten Kichererbsen" stammt aus Donna Hays "Frisch und Leicht" und sind eigentlich als Snack / Knabberei und gesunde Alternative zu Chips gedacht! Sie schmecken auch mit einem Hauch Kreuzkümmel (statt Cayennepfeffer) hervorragend!

1 Kommentare: