pizza-schnecken mit kürbis und ricotta.

Das Beste zum Ende eines langen Tages:

Pizza-Schnecken mit Kürbis und Ricotta (improvisiert)







Rezept (für 6 - 8 Schnecken)

  • ½ kleiner Hokkaido-Kürbis
  • ½ Becher Ricotta
  • eine Rolle fertiger Pizza-Teig (z.B. von Knack&Back)
  • 75 g geriebener Mozzarella
  • Salz, Pfeffer
  • eine Prise Zimt
  • etwas Muskat
  • Za'tar zum Anrichten


Ofen auf 200°C Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Kürbis waschen, von Kernen entfernen und (mit Schale) grob raspeln. Mit Ricotta vermengen und mit Salz, Pfeffer, Muskat und einer Prise Zimt abschmecken. 

Pizza-Teig auf einem Stück Backpapier ausbreiten und ggf. mit den Händen auf die gewünschte Breite ziehen. Kürbis-Ricotta-Masse auf dem Teig verteilen, dabei an einer der kurzen Seiten einen ca. 5 cm breiten Streifen auslassen. Masse gleichmäßig mit Käse bestreuen. Teig mit Hilfe des Backpapiers von der kurzen Seite her aufrollen und zwischendurch fest andrücken, sodass die Rolle kompakt wird. Die unbestrichene kurze Seite zum Verschließen nun ebenfalls fest andrücken. Die Rolle mit einem sehr scharfen Messer in ca. 6 cm breite Stücke schneiden und auf der Schnittfläche auf ein Backblech setzen. 


Für 15 - 20 Minuten backen. Mit etwas Za'tar bestreuen und warm genießen.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen