linsen-fenchel-salat.

Linsen lassen sich hervorragend mit allem kombinieren, was sonst noch so im Gemüsefach auf seine Vewertung wartet. Zum Beispiel Fenchel! Die Kombination aus nussigen Linsen und hauchfein gehobeltem, würzigem Fenchel erhält durch die Orangenfilets und das Orangensaft-Dressing eine fruchtig-süße Note. Und das Gute: über Nacht durchgezogen schmeckt der Linsen-Salat sogar noch besser und eignet sich daher großartig als schnelles und gesundes Mittagessen für den nächsten Tag.

Linsen-Fenchel-Salat mit Orangen (improvisiert)







Rezept (für 2 Portionen)

  • eine halbe Tasse Puy-Linsen
  • eine Knolle Fenchel
  • 2 Orangen
  • ½ rote Zwiebel  
  • ½ Bund glatte Petersilie, gewaschen
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL weißer Balsamico-Essig
  • 1 TL Ahornsirup
  • 2 EL Olivenöl
  • ½  TL Cumin


Linsen mit der doppelten Menge Wasser aufkochen und ca. 20 Minuten köcheln lassen.Wasser nicht salzen!
Fenchel fein hobeln (z.B. mit einem V-Hobel) und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer anmachen. Zur Seite stellen. Orange schälen und filetieren. Den Saft aus dem Rest einer Orange pressen, auffangen und zusammen mit den Filets zum Fenchel geben. Die Zwiebel in dünne Ringe schneiden und ebenfalls hinzufügen.
Wenn das Wasser verkocht bzw. aufgenommen ist, die Linsen abkühlen lassen und anschließend mit etwas Salz, Pfeffer, Cumin, Ahornsirup und Balsamico-Essig würzen. 

Linsen und Fenchel-Orangen-Mischung miteinander vermengen. Petersilienblätter grob abzupfen und unterheben. Eine Portion für den nächsten Tag zur Seite stellen (ggf. etwas Flüssigkeit abgießen) und die andere Portion genießen!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen