weiße bohnen aus dem ofen.

Die größte Seuche des Smartphone-Zeitalters ist vermutlich die Tatsache, dass man auf Konzerten im Publikum vor lauter hochgehaltenen Telefonen und Tablets den Künstler nicht mehr sieht (oder eben nur noch mittelbar über den iPad-Bildschirm, der einem die Sicht versperrt), damit man sich zuhause ein wackeliges Video der Lightshow ansehen und Musik hören kann, die klingt, als wäre sie in einer alten Blechdose aufgenommen worden (sofern man sich das Video überhaupt noch einmal ansieht, was an dieser Stelle bezweifelt sein will!).  Glücklicherweise konflingiert die fanatische digitale Dokumentation mit einer anderen Unart, die dem deutschen Publikum nicht auszutreiben ist: dem rhythmischen Mitklatschen! Bleibt die Frage, was schlimmer ist. Im Zweifel filmt eine Hälfte, wie die andere Hälfte klatscht...
Trotzdem war es eine gelungene Eröffnung des New Fall-Festivals in Düsseldorf am vergangenen Donnerstag.

Auch gelungen, aber anders, sind übrigens die...*

Weiße Bohnen aus dem Ofen aus: Donna Hay - Frisch und Leicht







Rezept (für 2 Portionen)

  • 2 Dosen Dicke weiße Bohnen / Lima-Bohnen à 400 g, abgespült und abgetropft
  • 750 g Kirschstrauchtomaten
  • 8 Knoblauchzehen, ganz, geschält
  • 100 g durchwachsener Specke oder Pancetta (habe ich weggelassen)
  • 6 Zweige frischer Oregano
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • geriebener Parmesan
  • geröstetes Brot zum Servieren

Den Backofen vorheizen (200° C bei Ober-/Unterhitze). Tomaten, Knoblauch, Oregano (und Speck) in einer Backofenform vermengen und für ca. 30 Minuten in den Ofen geben.
Nach Ablauf der Zeit die Bohnen und die Brühe hinzugeben. Vorsicht, die Tomaten sind sehr empfindlich und gehen leicht kaputt! Anschließend für weitere 10 Minuten schmoren, bis die Bohnen Temperatur angenommen haben.
Mit Parmesan bestreuen und zusammen mit einem Stück geröstetem Brot servieren!

Tipp: Die Bohnen eignen sich auch prima als Vorspeise. Das Rezept reicht in diesem Fall für 4 Portionen.




*dafür gibt es einen Preis für die schlechteste Überleitung der Welt!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen