spargel-erdbeer-salat.


Spargel-Erdbeer-Salat mit gerösteten Vollkornbrot-Bröseln (improvisiert)


 




Rezept (für 2 Personen)

  • ca. je 200 g grünen und weißen Spargel
  • Pflücksalat, etwa eine halbe Packung
  • 200 g Erdbeeren, frisch
  • eine Scheibe Vollkorn- oder Schwarzbrot
  • 6 EL Olivenöl
  • 2 EL Erdbeer- oder Himbeer-Balsamico
  • Saft einer halben Zitrone
  • ein weiterer EL Olivenöl zum Anbraten
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Ofen auf 180°C (Oberhitze / Grill) vorheizen. Brot mit den Händen grob zerbröseln und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Rösten, bis das Brot sich dunkel färbt. Aus dem Ofen nehmen.
Weißen Spargel schälen und in ca. daumenlange Stücke schneiden. Spitzen zur Seite stellen. Grünen Spargel waschen, das letzte Drittel ggf. schälen und ebenfalls in Stücke schneiden und Spitzen getrennt beiseite stellen. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und zunächst den weißen Spargel anbraten, bis dieser noch bissfest, aber leicht gebräunt ist. Grünen Spargel hinzufügen und bei mittlerer Hitze weitere ca. 4 Minuten braten. Schließlich die Spargelspitzen in die Pfanne geben und bei ausgeschalteter Herdplatte Hitze ziehen lassen. Den Saft einer halben Zitrone hinzugeben. Salzen und vermischen, warm stellen.

Salat waschen, trockenschleudern, mit dem Dressing (Olivenöl, Balsamico, Salz, Pfeffer) gut vermischen und auf Tellern anrichten. Erdbeeren waschen, vom Strunk befreien und in Scheiben schneiden. Auf dem Salat anrichten. Schließlich den lauwarmen Spargel auf dem Salatbett drapieren und mit den Bröseln bestreuen. Mit einem Glas Weißwein oder einer Faßbrause (eiskalt!) genießen!


Seit gestern bin ich nun übrigens stolzer Besitzer eines Gemüsegartens. Stellt euch auf einen Sommer voller Zucchini- und Fenchel-Rezepte ein! Chili hingegen gibt's wohl nicht - da kommt nix. 


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen