eine kulinarische reise: ghormeh sabzi.

Als ich vor einigen Wochen die Anfrage erhielt, ob ich mich am Projekt intecreative von Studenten der Uni Mannheim beteiligen wolle, fiel mir die Entscheidung nicht schwer. Ich finde die Initiative sehr unterstützenswert und habe mich sehr gefreut, einen kleinen Beitrag leisten zu können, sodass am Ende ein so schönes, einzigartiges, persönliches Kochbuch entstanden ist, das bewegende Geschichten erzählt, auf kulinarische Reisen führt und hoffentlich bis auf das letzte Exemplar ausverkauft werden wird. Die Gewinne fließen direkt zurück an die Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in Mannheim, um zum Beispiel Sprachkurse zu finanzieren.

Schwerer als die Frage nach dem "ob" war also die nach dem "was": die Entscheidung zwischen den verschiedenen Gerichten. Schließlich fiel die Wahl auf Ghormeh Sabzi ("Grüner Eintopf") und damit eine Reise in die orientalische Küche, die ich nicht eine Sekunde bereut habe - insbesondere, weil seither zwei besondere Gewürze in meiner Küche eingezogen sind, die ich nicht mehr missen möchte!

Getrocknete Limonen (Limo amani / omani):

Reife Limetten werden in Salzwasser gekocht und anschließend in der Sonne getrocknet. Das Innere der Limonen verfärbt sich schwarz, die Schale fällt leicht ein und wird hart. Die Limonen werden z. B. in Schmor- oder Eintropfgerichten mit Fisch oder Fleisch verwendet und verpassen den Gerichten ein ganz besonderes Aroma, das ich vorher noch nicht kannte: leicht säuerlich, dezent citrusartig und sehr eigen! Amani bekommt man in orientalischen Supermärkten (dort auch manchmal als Loomi / Lumi) oder bei vielen orientalischen Imbissen.

Bockshornklee:

Bockshornklee kann frisch oder getrocknet verwendet werden. Häufig sind die getrockneten Blätter beim Gewürzhändler oder ebenfalls in orientalischen Supermärkten erhältlich. Der leicht bittere, "grasige" Geschmack verbindet sich toll mit leichter Säure und dem kräftigen Geschmack von rotem Fleisch. 

Zusammen (und ergänzt um die ein oder andere weitere Zutat) ergibt das:

Ghormeh Sabzi nach: Intecreative - Die Welt kocht im Quadrat



 

Das Rezept könnt ihr in "Intecreative - Die Welt kocht im Quadrat" nachlesen (sobald ich einen Direktlink habe, über den das Buch zu erwerben ist, poste ich ihn gern; ansonsten ist das Buch in diversen Mannheimer Buchläden, bei Thalia und verschiedenen Verkaufsveranstaltungen zu bekommen) und ebenfalls Fan von schwarzen Limonen, Bockshornklee und kulinarischen Ausflügen werden.


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen