aus dem garten VI: rote bete-pizza mit rotkohl und porree.

Reaktion beim Blick in Kühlschrank und Gemüsekiste: waaaaah! Wer soll das denn alles essen? Während die Rote Bete vorsichtshalber schon einmal im Ofen vor sich hinröstete (Grundrezept hier), sah ich mich vor meinem geistigen Auge schon Rotkohl-Porridge und Lauch-Smoothies frühstücken, um den zahlreichen Gemüsen irgendwie Herr zu werden. Stattdessen habe ich mich in letzter Minute doch noch anders entschieden und eine alte Weisheit ("Dinge schmecken grundsätzlich besser, wenn man sie auf Teig legt und in den Ofen schiebt.") bemüht:

Rote Bete-Pizza mit Rotkohl und Porree (improvisiert)






Rezept (für 2 Personen)

  • ½ Portion Pizzateig (aus der Kühlung, z. B. von Knack&Back)
  • 2 mittelgroße Knollen Rote Bete*, im Ofen gegart und in mundgerechte Stücke geschnitten
  • 6 Blätter Rotkohl*, gewaschen
  • 1 kleine Stange Porree*, gewaschen
  • 100 g Ziegenkäse (Rolle)
  • 150 g Saure Sahne
  • 2 EL Ziegenfrischkäse
  • einige Zweige Rosmarin
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL frischer Zitronensaft
  • etwas Zitronenschalenabrieb
  • 1 EL hochwertiges Olivenöl

Den Ofen vorheizen (180°C Ober-/Unterhitze, 200°C Umluft). Rotkohl in Stücke schneiden und blanchieren. Gründlich abtropfen lassen. Lauch in ca. fingerdicke Ringe schneiden und mit etwas Olivenöl in einer Pfanne anschwitzen, bis er zusammenfällt. Zur Seite stellen. 
Saure Sahne, Ziegenfrischkäse und Zitronensaft verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Pizzateig mit den Fingern in Form bringen und Saure Sahne-Mischung darauf verteilen. Einen ca. fingerbreiten Rand freilassen. Rotkohl, Lauch und Rote Bete darauf verteilen. Ziegenkäserolle in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden und auf dem Gemüse verteilen. Alles mit Salz und Pfeffer würzen. Rosmarinzweige auf der Pizza verteilen und 1 EL Olivenöl über das Gemüse träufeln. Im Ofen für ca. 15 Minuten backen. Vor dem Servieren vorsichtig mit den Fingern etwas Abrieb von der Zitronenschale über der Pizza verteilen. Guten Appetit.

Dazu passt: ein Cidre (brut), ein Schal und ein Platz mit Blick auf den Sonnenuntergang.


*aus dem Garten

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen