rote bete-carpaccio mit warmer birne.

Rote Bete, Rote Beete, Rote Rübe, Rande oder wie-auch-immer-sie-nun-heißt ist ein zu unrecht völlig unterschätztes Gemüse. Nach einer langen Ära des Schattendaseins in Wellenschnitt und saurer Marinade hat sich die Rote Bete in den vergangenen Jahren deutlich rehabilitiert. Gleiches gilt übrigens für anderes altes Gemüse wie Pastinake, Schwarzwurzel oder Steckrübe - was mich sehr freut! Nach wie vor schlägt mein Herz für Wurzelgemüse und ganz besonders eben für Rote Bete. Deren Blätter lassen sich übrigens - aufgrund der nahen Verwandtschaft zum Mangold - ebenfalls verzehren; im jungen Zustand sogar roh als Salat! Dieses Jahr soll in meinem Garten allerdings nicht nur Rote, sondern auch Gelbe Bete wachsen - und ein bisschen rot-weiß-gestreifte Bete auch. Das Auge isst schließlich mit.

Rote Bete-Carpaccio mit geschmorter Birne und Joghurt-Dressing (improvisiert)

 

(ohne Joghurt)



Rezept (für 2 Personen als Vorspeise)

  • 2 mittelgroße Knollen Rote Bete
  • 1 große Birne
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Ahornsirup
  • 20 g Buchweizen, ganz
  • 100 g Schafsmilchjoghurt
  • Saft einer Limette
  • Salz, Pfeffer

Rote Bete halbiert mit 3 EL Olivenöl, Salz und in feine Scheiben geschnittenen Knoblauch nach dem Grundrezept im Ofen garen. Anschließend auskühlen lassen.
Die Birne putzen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. In Spalten schneiden. Butter in einer kleinen Pfanne zerlassen und die Birnenspalten darin kurz anschwitzen. Ahornsirup hinzugeben, salzen und bei mittlerer Hitze ca. 8 Minuten abgedeckt schmoren lassen. Die Birne sollte noch bissfest sein!
In einer weiteren Pfanne Buchweizen trocken anrösten und zur Seite stellen. 
Rote Bete mit einer Mandoline in hauchdünne Scheiben hobeln und auf zwei Tellern auslegen. Mit Meersalz bestreuen und etwas Olivenöl darübertröpfeln. Birne abtropfen lassen und auf dem Carpaccio anrichten. Joghurt mit Limettensaft, Salz und einem EL der Butter-Ahornsirup-Mischung aus der Pfanne abschmecken. Als Dressing über die Birne geben und mit Buchweizen bestreuen. Sofort servieren.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen